• Belinda

    par le 19 février 2017

    Le fim documentaire suit une jeune fille qui grandit dans un contexte difficile - élevée en foyer, sans formation, sans ressources et sans perspectives - pour finalement ne jamais vraiment en sortir. De Marie Dumora, France, 2017. Présenté au Festival du film de la Berlinale dans la catégorie : Panorama Documents

  • Chemi bednieri ojakhi - My Happy Family

    par le 19 février 2017

    A 52 ans et après des décennies de bons et loyaux services, Manana s'en va. Ses enfants sont grands, ses parents et son mari des adultes responsables, elle plie bagages et apprend à se faire du bien. De Nana & Simon, Allemagne, Georgie, France, 2017. Présenté au Festival du film de la Berlinale, dans la catégorie : Forum

  • Tour de Berlin à travers ses salles de ciné

    par le 19 février 2017

    Le festival du film de la Berlinale compte environ 1.000 projections et quelques 500.000 entrées pendant les dix jours de festivités. Celles-ci se repartissent dans les 35 salles de cinéma de la capitale allemande, dont voici le portrait de quelques-unes d'entre elles.

  • Berlinale, mon amour

    par le 13 février 2017

    Du 9 au 19 février se tient la 67ème édition du festival du film de la Berlinale dans la capitale allemande, avec son lot de professionnels du cinéma, photographes, metteuses et metteurs en scène, cinèphiles et bien sûr : de stars. L'occasion pour de nouvelles rencontres et des déjàs-vus.

  • Nuit Debout Berlin: Wach bleiben, wenn wir es wagen

    par le 12 avril 2016

    Auch nach Berlin hat es die neue Bewegung „Nuit Debout“ (Wach in der Nacht) geschafft. Frei nach dem Pariser Vorbild trafen sich Franzosen und Nicht-Franzosen letzten Samstag zu einer Kundgebung am Mariannenplatz. Worum es ging? Um neue Wagnisse und Europa.

  • In 13 Bilder um das Torino Film Festival

    par le 11 décembre 2015

    Im Rahmen von „Mov(i)e to Berlin“ schicken die cafébabel-Redaktionen in Berlin und Turin jeweils einen ihrer Redakteure zum Filmfestival in die jeweils andere Stadt: Ein Berliner reist zum Torino Film Festival (TFF) und ein Turiner zur Berlinale. Also mache ich mich auf dem Weg nach Turin um zu ergründen, was es mit dem 33. TFF auf sich hat.

  • German Touch in Bella Italia

    par le 5 décembre 2015

    Es gibt sie, den „German Touch“ auf dem 33. Torino Film Festival (TFF) – und ich spüre diesem hinterher. Auf dem Programm stehen „Uns geht es gut“ (Steinmetz, 2015) und „Recollection“ (Aljafari 2015): Zwei komplett unterschiedliche Filme, deren Atmosphäre und Ansprüche nicht weiter auseinander hätten liegen können.

  • Pressekonferenz mit Lokalkolorit

    par le 27 novembre 2015

    Im Rahmen von „Mov(i)e to Berlin“ schicken die cafébabel-Redaktionen in Berlin und Turin jeweils einen ihrer Redakteure zum Filmfestival in die jeweils andere Stadt: Ein Berliner reist zum Torino Film Festival (TFF) und ein Turiner zur Berlinale. Also mache ich mich auf dem Weg nach Turin um zu ergründen, was es mit dem 33. TFF auf sich hat.

  • „Schlecht erzogene Menschen sind das Schlimmste“

    par le 27 novembre 2015

    Das 33. Torino Film Festival ist nicht nur eine Gelegenheit, unzählige neue und alte Filmen zu entdecken – sondern auch eine, um ein bisschen mehr über seine Besucher zu lernen. Dafür bieten sich die diversen Schlangen vor den Vorführungen hervorragend an. Im Rahmen unseres Festivalbesuchs begegnen uns die verschiedensten Menschen, von denen wir hier nur allzu gern berichten.

  • „Eine große Sache in Turin“

    par le 26 novembre 2015
    Das 33. Torino Film Festival ist nicht nur eine Gelegenheit, unzählige neue und alte Filmen zu entdecken – sondern auch eine, um ein bisschen mehr über seine Besucher zu lernen. Dafür bieten sich die diversen Schlangen vor den Vorführungen hervorragend an. Im Rahmen unseres Festivalbesuchs begegnen uns die verschiedensten Menschen, von denen wir hier nur allzu gern berichten.